Der Wechsel vom Büro ins Homeoffice: Schnell und einfach mit "GO OFFLINE"

Die “Go Offline”-Funktion des cenitFLEX+ Application Starters macht den Wechsel ins Homeoffice zum Kinderspiel: Mit einem einzigen Mausklick werden CAD-Software, Zusatzanwendungen, Umgebungen und Einstellungen synchronisiert und die entsprechenden Lizenzen extrahiert. Und schon steht Ihr gewohnter Arbeitsplatz offline bereit, d.h. Sie benötigen keine Verbindung zum betrieblichen Netzwerk.

Um Nutzern Zugang zu dieser Funktion zu bieten, ist nur ein wenig Konfigurationsarbeit durch die Administratoren notwendig: Offline-Pfade müssen definiert, zu synchronisierende Anwendungen ausgewählt und ein Lizenzserver bestimmt werden, der die Lizenzen zum Auschecken bereithält. Nach Zuweisung der Offline-User-Rolle an die vorgesehenen Nutzer bzw. Nutzergruppen steht die Konfiguration zur Verfügung: Die Nutzer können nun auf die Funktion zugreifen, den “Go Offline”-Prozess durchführen und anschließend vom Homeoffice aus arbeiten. Für Administratoren enthält das cenitFLEX+ Application Starter-Handbuch Anweisungen zum Vorgehen bei der Konfiguration.

  Üblicherweise startet der Application Starter im Online-Modus, ersichtlich durch das Online-Symbol rechts unten im Anwendungsdisplay.

    “Go Offline” kann nun über das Auswahlfeld im “Extras”-Menü gestartet werden. Hierzu zeigt der Application Starter eine Liste konfigurierter Umgebungen an, die offline zur Verfügung stehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Durch Auswahl der Umgebungen in der Liste werden diese synchronisiert und für die Offline-Nutzung bereitgestellt. Nach Auswahl aller benötigten Umgebungen klickt der Nutzer auf die Power-Taste, um den “Go Offline”-Vorgang zu starten.
cenitFLEX+ prüft nun den benötigten Speicherplatz und startet die Synchronisierung. Je nach Netzwerkleistung und Anzahl der ausgewählten Umgebungen kann dies einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Prozessfortschritt wird in  der Statuszeile unterhalb der Anwendung angezeigt, unter der Anzeige der laufenden Operation.

 

Nach Durchführung der Synchronisierung erscheint die unten abgebildete Nachricht. Der Nutzer wählt nun eine Lizenz für die Offline-Nutzung aus. Der jeweilige Lizenzmanager startet automatisch (bei Auswahl von CATIA: DSLicMgt).

Nach Schließung des Lizenzmanagers und erfolgreichem Auschecken der Lizenz informiert cenitFLEX+ den Nutzer, dass alles zur Offline-Nutzung im Homeoffice bereitsteht.

Um sicherzustellen, dass der Vorgang erfolgreich abgeschlossen wurde, trennen Sie Ihren Laptop vom Netzwerk (beachten Sie dabei auch WLAN-Verbindungen!) und starten Sie cenitFLEX+ erneut über das Desktop-Symbol.

 

Beim Neustart des Application Starters zeigt das Symbol in der unteren rechten Ecke an, dass er sich im Offline-Modus befindet. Im Anwendungsbaum auf der linken Seite und in der Umgebungsauswahl in der Mitte der Benutzeroberfläche stehen nun die synchronisierten Anwendungen zum Start bereit. Alle für die Offline-Nutzung konfigurierten Anpassungen, Konfigurationen und Zusatzanwendungen einschließlich der vorher ausgecheckten Lizenz(en) stehen jetzt zur Verfügung.

Wenn Sie ins Büro zurückkehren, wählen Sie im “Extras”-Menü den Auswahlpunkt “Go Online”, um in den Online-Modus zurückzukehren und wieder Zugang zu sämtlichen Online-Anwendungen und Lizenzen zu erhalten.