<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=725996008059693&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Technisches Magazin Ausgabe 2 | 2022

CATIA | 3DEXPERIENCE |
Oliver Haas, Dipl.-Ing., 3DS-PLM Senior Consultant

Neuerungen 3DEXPERIENCE 2022x: Assembly Design

Erfahren Sie, welche benutzerfreundlichen Features die Neuerungen und Erweiterungen beim Arbeiten mit Assembly Design in der Version 3DEXPERIENCE R2022 liefern. 

Schneller Zugriff auf intelligente Verbindungstypen beim Erzeugen von Engineering Connections

  • Die Struktur des Dialogfelds im Engineering Connection Definitionsfenster wurde optimiert. Sowohl die Optionen als auch die Auswahl wurden in der neuen Version verbessert.
  • Standard-Verbindungen stehen zum schnellen Zugriff direkt unter der Section Assembly/Engineering Connection.
  • Weitere Verbindungen sind im vollen Umfang unter Engineering Connection zu finden.


    Abb. 1: Zugriffsoptimierung der Tools unter dem Definitionsfenster der Engineering Connection

 

Verbesserte Selektionsreihenfolge

Die folgenden Darstellungen unter den Abbildungen 2 und 3 zeigen schnell die verbesserte Vorgehensweise, wenn Sie eine Cylindrical Connection zwischen zwei Bohrungsachsen definieren möchten. 

Wählen Sie:

  1. den Typ Coincidence aus
  2. geben Sie danach die beiden Elemente an
  3. bestätigen Sie die Auswahl mit OK.
Abb. 2: Connection Typ auswählen

Abb. 2: Connection Typ auswählen

Abb. 3: Auswahl Typ Coincidence

Abb. 3: Auswahl Typ Coincidence

Möchten Sie noch die beiden gegenüberliegenden Bohrungsachsen sowie die beiden großen Stirnflächen in der Auswahl ergänzen, so müssen noch zwei weitere Bedingungen in die Auswahl mit aufgenommen werden.  Die Ergänzungen mit der Coincidence- sowie Offset Bedingung sind in den Abbildungen 4 und 5 dargestellt. Nach der Bestätigung der neuen Bedingungen erkennt das System in Abbildung 6 automatisch den herrschenden Connection Typ. Der Wechsel zum Typ Rigid wird automatisch durchgeführt. 

Abb. 4: Ergänzung einer Coincidence Verbindung

Abb. 4: Ergänzung einer Coincidence Verbindung

Abb. 5: Ergänzung mit einer Offset Bedingung

Abb. 5: Ergänzung mit einer Offset Bedingung

Abb. 6: Ergebnis ist eine Rigid Verbindung

Abb. 6: Ergebnis ist eine Rigid Verbindung