OEM News 3 | 2019

Informationen zu den OEM Zulieferer-Paketen und Ankündigungen zum Release-Update. Die Liste der Zulieferer-Pakete war zum 10.12.2019 auf dem aktuellen Stand. Den neuesten OEM-Software Status erfahren Sie bei unserer HOTLINE oder über Ihren CENIT Ansprechpartner.

OEM-NEWS_Q4_2019-1

OEM-Software Status Q4|2019

Porsche

Zum 09.12.2019 wurde bei Porsche ein Software-Update der CATIA Umgebung vorgenommen. Mit dem Update 7.0.6 steht ein Zulieferer-Basispaket zur Verfügung.

Folgend einige Auszüge aus dem Zulieferer Basispaket-Update 7.0.6:

  • PAGInertiaInformation
  • PAGMaterialAnalysis
  • PAGSETFilter

Lizenzierungsmechanismus für PAGTBE, PAGDraw, PAGNaming und PAGSectioning, Erweiterungen für PAGTBE

  • PAGInertiaInformation (Tool zum Ermitteln von Masse-Trägheit-Informationen in CATIA V5-Produkten und Exportieren dieser Informationen in ein spezifisches Exportformat)
  • PAGMaterialAnalysis (Tool zum Überprüfen von in CATIA V5-Produkten hinterlegten Materialien)
  • PAGSETFilter (Tool zum Abbilden des Team-Attributs von Fahrzeugkonfiguration.xml auf DMU-Nav-Objekte in CATIA V5)

Lizensierung von PAGTBE, PAGDraw, PAGNaming und PAGSectiong:
Mit diesem Release wird für die Tools PAGTBE, PAGDraw, PAGNaming und PAGSectiong eine Lizensierung eingeführt. Die Nutzung von PAGTBE, PAGDraw, PAGNaming und PAGSectiong ist für die jeweiligen Projekte mit dem BTV abzustimmen. Die Lizenzen sind kostenlos erhältlich.

Lizenz-Voraussetzungen:
Concurrent-oder Nodelock-Lizenzierung, unsere HOTLINE steht bei Fragen zur Verfügung.

Hinweis zum PAGTBE 1.3.591:
Bei geöffneter PAGTBE-GUI wird mit Anwenden bzw. OK das Attribut "siehe Zeichnung" entsprechend seines Status auf die Zeichnung übernommen. Wird nicht Anwenden verwendet und mit Schließen der PAGTBE Editor verlassen, so wird der Status des Attributes "siehe Zeichnung" auf der GUI nicht aktualisiert.

Hinweis zur VTA-Gesamttabellenerzeugung in P-DMU:
Bei Verbindungen mit der Symmetrieeigenschaft „R“ (reine Rechtsverbindungen; also Verbindungen, die ohne Spiegelung nur auf der rechten Fahrzeugseite erzeugt wurden) wird bei der Erzeugung der VTA-Anhänge durch P-DMU deren Y-Koordinate invertiert. Die Koordinate einer solchen Verbindung liegt daher im VTA-Gesamttabellen-Export (XML, bzw. CSV) geometrisch auf der linken Fahrzeugseite. Derzeit muss in der genannten Konstellation das CheckIn Macro auf das betroffene Fügemodell angewendet werden.

Quelle: Porsche Zulieferer-Newsletter

BMW

Die BMW Group hat am 18.11. ein Release-Update auf CATIA V5-6R2019 SP3 HF5 vollzogen. Mit dieser Änderung kamen Fragen zur Version und zum Prüfprofil des Q-Checker V5 auf. In der Tat hat die BMW Group intern einen neuen Patch-Level (5.7.1) installiert und ein neues Prüfprofil eingeführt. Dies wirkt sich nicht auf die aktuelle Softwareinstallation der Partner von BMW aus. Die bisherige Q-Checker-Version 5.7.0 mit dem BMW-Prüfprofil_2019.1 kann weiter verwendet werden. Dieses Profil bleibt bis auf weiteres gültig. Falls Sie von den Vorteilen des neuesten Patch-Levels profitieren, so steht  einer Migration nichts im Wege. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner bei CENIT.

Daimler NX

NX Supplier Package Build 19.1.2
Seit dem 4. November 2019 steht das NX Supplier Package Build 19.1.2 zum Download bereit und ist von allen Zulieferern und Entwicklungsdienstleistern verbindlich einzusetzen.

Daimler hat den Umstieg auf das neue Build 19.2 für den 20. Januar 2020 angekündigt. Bitte beachten Sie die Release-Planung unter » CAD » NX » NX Supplier Package.
 

Neues JT Supplier Package Version 19.11
JT Supplier Package Version 19.11 gültig seit 04.11.2019.
Ältere Versionen des JT Supplier Packages dürfen ab dem 04.11.2019 nicht mehr verwendet werden.

Der Einsatz des JT Supplier Packages (JTSP) ist verpflichtend für die Bearbeitung der JT- und TIFF-Daten, die an die Daimler AG geliefert werden.

Quelle: Daimler Zulieferer-Newsletter