FAQ 2 | 2019

Nachfolgend finden Sie Antworten auf aktuelle Fragestellungen.

Aktuelles zum VWGRCLite 7.1.4.5.2

In der VWGRCLite 7.1.4.5.2 bestehen derzeit die folgenden Probleme:

  • Validat: Die Prüfung mit den Prüfprofilen VWG_ELX und VWG_ELV liefert falsche Ergebnisse
  • NTool 7.0.8: Diagnose "Default Document not found"
  • NTool 7.0.8: N3O Register fehlt in den Options
  • CATIA Setting zum CACHE-Management: Die Bezeichnung der Variablen ist falsch
  • Falsche Bezeichnung: $CATCache}
  • Richtige Bezeichnung: ${CATCache}
  • DoLittle: Die Lizenz wird beim Schließen des DoLittle-Clients nicht zurückgegeben

An der Behebung der Probleme wird bereits gearbeitet. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Ansprechpartner oder bei der CENIT HOTLINE. Dort werden Sie über die Verfügbarkeit des korrigierten VWGRCLite Basispaketes  informiert.
Mit der alten VALIDAT-Version 6.1 geprüfte CATIA Daten werden, laut unserer Quellen, bis zum 12.07.2019 im KVS akzeptiert.

Veröffentlichung des Auszuges ohne Gewähr.

Engineering Package von VW: Java-Applet wird nicht gefunden

Beim Ausführen des Buttons „Display in Bowser“ der Software VALIDAT erscheint beim Zugriff auf den Webbrowser die Meldung:

?Unable to get Java RunTime?

Eine mögliche Fehlerquelle ist, dass nicht auf die von der Software mitgelieferte Java Version verwiesen wird. Tragen Sie die Variable

JAVA_HOME=%CENCAAPath%\glb\jre8

im CENCAA.txt in der VW-Environment ein. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere CENIT HOTLINE.

CATIA Composer: Abbruch beim STEP-Import

Beim Öffnen einer STEP-Datei bricht der CATIA Composer Converter Vorgang ab. Die LOG-Datei enthält folgende Information:
 
LAUNCH CATIA CONVERTER
 
Der Abbruch des Imports der STEP-Datei erzeugt folgende Fehlermeldung:Fehlermeldung

Die Ursache des Fehlers liegt an den Einstellungen beim Datenimport. Prüfen Sie unter "Datei – Einstellungen - Erweiterte Einstellungen" die Input-Optionen. Kontrollieren Sie, ob die Einstellung IOCheckTesselation deselektiert ist.


IOCheckTesselation

Deselektieren Sie die Einstellung IOCheckTesselation und wiederholen den Import. Die STEP-Datei kann nun gelesen werden. 

Laut Dassault Systèmes kann die Option ausgewählt werden, wenn das Konvertieren einer Ursprungsdatei keine guten Ergebnisse zeigt, d.h. besonders wenn ein Punkt oder Dreieck des Maschennetzes sich außerhalb der Zeichen-Box des Modells befindet. Diese Einstellung kann unter dem CATIA COMPOSER 2019 Refresh 4 und 5 den Import der STEP-Datei verhindern. Sobald diese Option deaktiviert ist, lässt sich die STEP-Datei wie gewohnt schnell importieren.