<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=725996008059693&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Unterschiede bei Funktionserweiterungen unter CATIA V5 und 3DEXPERIENCE

In den CAD-Programmen CATIA V5 und 3DEXPERIENCE sind im gleichen Release oft ähnliche Funktionserweiterungen implementiert. Einige Neuerungen sind jedoch nur unter 3DEXPERIENCE zu finden.

In der letzten Ausgabe haben wir damit begonnen Ihnen ein Beispiel zu den Unterschieden vorzustellen. Dies möchten wir um die Möglichkeiten des selektiven Ladens unter 3DEXPERIENCE ergänzen.

Arbeiten mit der Funktion „Auswählen unter…“

Unter 3DEXPERIENCE nutzt man zum Suchen und Sichten von Daten den Product Finder. Der Product Finder Classic ermöglicht die Navigation durch Objektstrukturen, das Filtern und das Öffnen von Inhalten. Hier stehen auch Funktionen zur Verfügung, um nur Teilmengen von Baugruppen nach CATIA 3DEXPERIENCE zu laden oder nachträglich Daten einer geöffneten Baugruppe hinzuzufügen.

Die Funktion „Auswählen unter…“ (Select Under) filtert nach Objekten im Strukturbaum. In Kombination mit der Suchfunktion wird der Strukturbaum gezielt nach Normteilen oder spezifischen Bezeichnungen eines Dokumententitels gefiltert, um sie auszublenden oder unter CATIA zu öffnen.

2. Über das Kontextmenü die Funktion „Auswählen unter…“ auswählen.


A3

1.Die Suche erfolgt immer in der dargestellten Baumstruktur. Soll die gesamte Baugruppe durchsucht werden, so muss mittels der Funktion „Alles erweitern“ die Baugruppenstruktur erweitert werden. 

AAA3

 

B2

Bild1: Erweiterung des Strukturbaumes über das Kontextmenü oder mittels der Funktion „Alles erweitern“.

3. Es öffnet sich die Suche. Wenn Sie nach einem Objektnamen suchen wollen, so wählen Sie unter der Registerkarte „Erweitert“ den Objekttyp „Physisches Product“ und den Attributstyp „Titel“ aus und geben den gesuchten Attributswert ein. Wollen Sie nach mehreren Werten suchen, so ermöglicht Ihnen das Icon „+“ nach jeder Vorschau weitere Attributswerte zu definieren.

C1

C2

Bild 2: Erweiterte Suche nach Dokumentennamen

4. Im Strukturbaum werden die ausgewählten Objekte markiert dargestellt. Mittels der Funktion „Öffnen“ werden diese Bauteile in CATIA 3DEXPERIENCE geladen.
D1

D3D2

Bild 3: Darstellung der Auswahl im Strukturbaum und unter CATIA 3DEXPERIENCE

5.Wählen Sie über das Kontextmenü die Funktion „Entfernen“ aus, so wird der Strukturbaum um die selektierten Objekte reduziert. Die Anpassung der Struktur im Product Finder ist nur eine visuelle Darstellung, der Datenbestand wird nicht verändert. Gekennzeichnet ist dies anhand eines Punktes vor der Root- oder Unterbaugruppe, bei der die Objekte entfernt wurden, siehe Bild 4.

Entfernen3EntfernenEntfernen2
 
D2
Entfernen4
 
 
 

Bild 4: Visuelles entfernen von Objekten aus der Struktur und Ergebnis nach dem Laden in CATIA 3DEXPERIENCE

6. Wechseln Sie zurück zum Product Finder. Sind unter „Allgemein- Anzeige - Einstellungen“  die Widget-Einstellungen deaktiviert, so selektieren Sie in der Registerkarte das entsprechende Vorschau Bild, siehe Bild 5. Die Kombination der Darstellung der beiden Fenster unter einer Registerkarte ist die Grundlage um die Darstellung beider Fenster zu erhalten, wie unter Bild 6 abgebildet. Dadurch können beide Widgets nebeneinander oder untereinander angezeigt werden. Es ist keine Voraussetzung, um weitere Bauteile in das bereits unter CATIA geladene Produkt hinzuzufügen. Das System erkennt den Context beider Widgets immer automatisch.


E2

Register

Bild 5: Anzeige beider Widgets unter einer Registerkarte